Entdecke Ardha Pincha Mayurasana

Der Delfin

 

Der Delfin wird vorbereitend zum Kopfstand geübt. Ergleicht dem herabschauenden Hund, mit dem Unterschied, dass das Körpergewicht auf den Unterarmen verteilt ist. Du stärkst Deine Arm, Schulter und Rückenmuskulatur. Den Umkehrhaltungen gehörig, kann der Delfin Deine Welt auf den Kopf stellen.

Wie gehe ich vor?

Komme in den Vierfüßlerstand. Stell Deine Ellbogen unter den Schultern auf, greife jeweils mit beiden Händen zum gegenüberliegenden Ellbogen, um den Abstand zu messen und halten zu können. Deine Hände streckst Du dann wieder und verschränkst Deine Finger miteinander. Halte Dein Dreieck stabil, Deine Unterarme pressen in die Matte. Strecke Deine Beine aus und hebe mit der Kraft aus dem Beckenboden und aktivem Bauch heraus Dein Gesäß an. Winkle im ersten Schritt Deine Beine an, komme in den geraden Rücken, strecke Dein Steißbein nach oben und von hier kannst Du versuchen Deine Beine zu strecken. Ziehe zum Schluss Deinen Bauchnabel nach innen und schaffe ein wenig mehr Platz für Deine Oberschenkel.

Atme tief und genieße den Delfin.

 

 


Physische Wirkungen

  • Dehnt und kräftigt Schultern
  • Wirkt auf die Verdauung
  • Dehnt Beinrückseite
  • Brustöffner

Seelische Wirkungen

  • Kann Kopfschmerzen lindern
  • Stellt die Welt auf den Kopf
  • fördert Selbstvertrauen 
  • Schafft einen klaren Kopf

Vorsicht geboten

  • Vorsicht bei verkürzter Schulter- und Brustmuskulatur (Versuchen den Rücken gerade halten zu können)
  • Achtsam mit verkürzter Beinrückseite arbeiten

KONTAKT

 

entdeckeyoga.nicole@gmx.de

Telefon: 0175 / 8092028